Mönchspfeffer

Der Mönchspfeffer oder umgangssprachlich auch Tanis, Keuschbaum oder Keuschlamm genannt, ist eine sehr alte Heilpflanze. Sie wird zur Linderung von Wechseljahrbeschwerden und bei Zyklusstörungen eingesetzt. Außerdem wird der Mönchspfeffer (Agnus Castus) auch noch erfolgreich gegen Unfruchtbarkeit infolge von Gelbkörperschwäche angewendet.

Jetzt Mönchspfeffer günstig online bestellen

Mönchspfeffer wächst an feuchten Plätzen und Flussufern. Der Strauch kann bis zu 4 Meter hoch werden und die Blätter der Pflanze erinnern sehr stark an Hanfblätter. Die Blüten des Mönchspfeffers sind klein und haben eine blaue, rosa, violette oder weiße Farbe. Sie blühen vom Juli bis in den Oktober hinein.

Das Naturheilmittel kann auf sehr unterschiedliche Arten genutzt werden. So kann man den Mönchspeffer in Tropfenform zu sich nehmen, ihn als leckeren Tee aufbrauen oder, wie am häufigsten genutzt, als Tabletten in jeder Apotheke kaufen. Dabei bietet sich dann auch die einfache online Bestellung bei einer Versandapotheke an, da der Mönchspfeffer dort etwas günstiger erhältlich ist und die Bestellung schnell geht.

Die Heilpflanze hat ihren Namen von den Mönchen bekommen, die den Mönchspfeffer im Mittelalter in ihren Klostergärten angebaut haben. Sie benutzten die scharf schmeckenden Samen als eine Art wilden Pfeffer für ihre Speisen und desweiteren auch damals schon als Heilpflanze.

Abschließend sollte bei der Bestellung von Mönchspfeffer-Tabletten noch beachtet werden, dass diese in Apotheken oft mit dem lateinischen Namen Vitex agnus castus angeboten werden. Außerdem sollten Mädchen und schwangere keinen Mönchspfeffer einnehmen.